english

Lucien Pissarro

Paris 1863 - London 1944


Lucien Pissarro wird am 20. Februar 1863 als ältester Sohn des Impressionisten Camille Pissarro in Paris geboren. Die Familie flieht 1870 vor dem deutsch-französischen Krieg nach London, kehrt aber schon 1871 nach Louveciennes, dann nach Pontoise zurück nach Frankreich. Der Umgang mit den Künstlerfreunden seines Vaters, Cézanne, Manet und Monet und der Unterricht bei seinem Vater fördert sowohl sein Interesse als auch seine Begabung für die Malerei. Und er beginnt seine Karriere zunächst als Landschaftsmaler.
Ab 1880 beginnt Lucien Pissarro sich für die Technik des Holzdrucks und Holzschnitts zu interessieren. In den Jahren 1884 bis 1890 arbeitet er für den Drucker Manzi. 1886 nimmt er an der achten Impressionistenausstellung mit zehn Gemälden und graphischen Arbeiten teil.
Lucien Pissarro ist einer der Ersten der Neo-Impressionistischen Bewegung und stellt auch als solcher im "Salon des Indépendants" aus. 1888 stellt Pissarro mit der avantgardistischen Gruppe "Les Vingt" in Brüssel aus.
1890 wandert Lucien Pissarro nach England aus, 1916 erhält er die englische Staatsbürgerschaft. Er unterhält freundschaftliche Beziehungen zu den Präraffaeliten und den Plein-Air Malern. 1894 gründet er die "Eragny Press", die eine bedeutende Rolle in der Entwicklung der europäischen Buchkunst spielen wird. 1896 verlässt Lucien Pissarro die "Société des Indépendants". 1904 stellt er im "New English Art Club" aus. Dann auch mit der "Fitzroy Street Group".
1911 gehört Lucien Pissarro zu den Mitbegründern der "Camden Town Group" und 1919 zu jenen der "Monarro Group", die den Impressionismus in England propagiert. Die Korrespondenz zwischen Lucien und seinem Vater dient als wichtiges Dokument für die Impressionistische und die Neo-Impressionistische Bewegung.
Lucien Pissarro stirbt am 10. Juli 1944 in London.


Ernst Ludwig Kirchner - Bergdorf mit rosa Kuh
Ernst Ludwig Kirchner
Bergdorf mit rosa Kuh
300.000 €
Detailansicht
Ernst Ludwig Kirchner - Heimkehrender Heuer
Ernst Ludwig Kirchner
Heimkehrender Heuer
300.000 €
Detailansicht
Alexej von Jawlensky - Abstrakter Kopf
Alexej von Jawlensky
Abstrakter Kopf
180.000 €
Detailansicht
Gabriele Münter - Studie mit Telegraphenstange
Gabriele Münter
Studie mit Telegraphenstange
150.000 €
Detailansicht
Max Beckmann - Holzfäller
Max Beckmann
Holzfäller
140.000 €
Detailansicht
Paula Modersohn-Becker - Kopf der Schwester Herma mit Marienblümchenkranz auf dem Hut
Paula Modersohn-Becker
Kopf der Schwester Herma mit Marienblümchenkranz auf dem Hut
140.000 €
Detailansicht
Otto Dix - Granattrichter
Otto Dix
Granattrichter
140.000 €
Detailansicht
Gabriele Münter - Beim Grießbräukeller
Gabriele Münter
Beim Grießbräukeller
120.000 €
Detailansicht

Fine Art Auction
Sehen
&
bieten!
pfeil


Gunter Sachs
Startpreis: 4.300 EUR

Datenschutz Impressum / Kontakt